Sommerkonzert im lorf / Aken

Ein Duo im Garten am 4. Juli 2018 um 18 Uhr 30

(je nach Wetterlage nach drinnen versetzt)


T. Benke (Klavier) und G. Manske (Violoncello) spielen Beethoven, Brahms, Schubert


Eintritt frei

 

 

In Aken, entlang der Elbe, wird die Feriensaison in dem romantischen Umfeld von Gut Lorf eingeläutet. Das Gut mit einem Teich, einer Platanenallee und altem Baubestand, besteht bereits seit dem Mittelalter und bietet ein erstes Sommerkonzert im Freien.

 

Thomas Benke ist 1968 in Reichenbach, Vogtland, geboren, wo er als Pianist die Musikschule "Clara Wieck" besuchte. Später studierte er an der Spezialschule für Musik in Weimar.Er setzte seine Fortbildung  in Budapest und Köln fort. Er erhielt in den Folgejahren nationale Preise beim Bach-Wettbewerb in Leipzig, er ist als Konzertpianist auf internationaler Ebene tätig.

 

Gerald Manske wurde 1963 in Suhl / Thüringen geboren. Sehr früh interessierte er sich für Musik und nahm Klavierunterricht. Seit dem 10. Lebensjahr spielte er Violoncello, das er mit einem diesbezüglichem Studium in Weimar weiter führte. Seit 1985 ist er als stellvertretender Solocellist in der Anhaltischen Philharmonie Dessau tätig und spielt ein vielfältiges Repertoire. Sein Interesse geht in Richtung der Fusion verschiedener musikalischer Formen und Stile.

 

Snacks und Getränke kann man bei der kleinen Gastronomie von Gut Lorf erwerben.


Thomas von Ledersteger (Eigentümer des Gut Lorf) lädt sie zur diesem unterhaltsamen Abend ein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrradstop